aus dem Kreis Steinfurt

pod-K-afé Nr. 3 – 5000² -SPECIAL EDITION-

pod-K-afé Nr. 3 – 5000² -SPECIAL EDITION-

Unter diesem Motto luden wir, Strose und Wizardland, zum gemeinsamen feiern ein. Am 29.04.2016 sollte es endlich soweit sein. Wir hatten uns vorgenommen unseren jeweiligen “5000er” Log bei diesem Event zu machen. Die Frage die wir uns stellten war nur: “Wo könnte man das ganze am besten stattfinden lassen?”

Irgendwann, nach dem ein oder anderen podKst-Bierchen, stand fest, dass das Event im Garten vom Wizardland stattfinden wird. Also wurde überlegt, geplant und organisiert. Ich hatte noch ein 3m*9m Pavillion, im Garten genug Platz und Getränke waren schnell geordert. Der Strose kümmerte sich um Grillwürstchen und somit waren die Aufgaben klar verteilt. Also das Listing erstellen und über Anmeldungen freuen. Damit uns auch ja keiner unserer Wegbegleiter zur 5000 durch die Lappen ging, beschlossen wir einige Cacher schon im Vorfeld zum PUBLISH als “VIP” ein zu laden.

Gesagt getan, wir kamen mit Listing und der VIP-Liste auf knapp 50-60 Personenen (inkl. Kinder). Gut das wir im Listing geschrieben hatten, dass das Event erste einmal auf 30 Teilnehmer begrenzt ist. (Wie sich herausstellen sollte, war diese Begrenzung  in doppelter Hinsicht gut).

Am Mittwoch vor dem Event liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Strose kam direkt nach der Arbeit und gemeinsam wurde der 3m*9m Pavillon aufgebaut. Als der Pavillon stand viel uns auf, das wir gar nicht daran gedacht hatten wie wir in dem Pavillion für ein wenig Licht sorgen. Also wurden rumtelefoniert “Habt ihr evtl. so ne Partylichterkette mit bunten Lichtern?”. Alle die wir kontaktierten hatten Weihnachtsbeleuchtung aber keine Partybeleuchtung. Mmmmmmh, was tun. Wir entschlossen uns Weihnachtslichterketten zu nutzen von denen ich noch genügend im Keller hatte.

Am Donnerstag kam Strose wieder direkt nach der Arbeit und gemeinsam wurden die Lichterketten aufgehangen, noch dies und das gerichtet und dann konnte der Freitag eigentlich kommen.

Der Freitag kam und wir freuten uns schon auf den Event-Start um 18:00 Uhr. Doch zuerst mussten wir beide ja noch Arbeiten. Gegen 12:30 Uhr, ich hatte grade Mittagspause, kam ein Anruf von meiner Mutter:

Irgendwie sieht der Pavillon komisch aus.
Ich glaube du musst dir das mal ansehen!

Ja, recht hatte sie. Der Pavillon sah nicht nur komisch aus – NEIN – er war vollkommen im Ar… !!!!!!! Der Wind hatte sich das gute Stück gegriffen, die Sturmleinenhalterungen abgerissen und anschließend die ganze Party umgeschmissen.image

OHHHHHHHH MAN. Nun wird es eng. Es regnet aus Eimern und um 18:00 Uhr kommen die Gäste. Doch zuerst musste ich um 13:00 Uhr wieder zur Arbeit. Regulär hätte ich an diesem Tag auch noch bis 16:30 Uhr arbeiten müssen. Doch dank meiner Kollegen konnte ich schon um 15:00 Uhr den Betrieb verlassen. Also fix rumtelefoniert. Wo bekomme ich nun einen gleichgroßen Pavillon auf die schnelle her.

RHEINE

Am Telefon bekam ich die Auskunft das in Rheine noch fünf 3m*9m Pavillions auf Lager seien. Also direkt um 15:00 Uhr hingefahren. Doch irgendwie wurden die nicht gefunden. Nach einiger Zeit sagte der Mitarbeiter dann “Tut mir leid, ich bin wohl vorhin in der Zeile verrutscht. Wir haben nur noch 3m*6m Pavillions auf Lager. Da mir langsam die Zeit weglief und das Wetter nicht das beste war nahm ich einen der 3m*6m Pavillions mit. Zu Hause angekommen, es war bereits 16:50 Uhr, wurde direkt mit Sohnemann zusammen der Pavillon aufgebaut. Nach kurzem Aufbau stellten wir fest, in dem Paket waren falsche Stangen. Statt sechsmal das Stangenpaar 1&2 war zwölfmal die Stange 2 im Paket.

“DAS DARF DOCH NICHT WAHR SEIN” brüllte ich durch den Garten und griff zum Telefon.

Ich rief in Rheine an und erklärte die Situation. Die Mitarbeiter des Hauses versprachen die benötigten Stangen aus einem anderen Paket heraus zu suchen und ich machte mich erneut auf den Weg nach Rheine. Zu diesem Zeitpunkt war es bereits 17:03 Uhr. In Rheine konnten dann schnell die Stangen ausgetauscht werden und ich machte mich auf den Rückweg. Um 17:53 Uhr fuhr ich in unseren Hof und machte mich direkt auf den Weg in den Garten. Dort wurde ich bereits von Undercover-MAN, Undercover-Nico, Strose, 1m, m7880 erwartet die auch direkt mit anpackten, um den Pavillon fertig zu stellen. Um 18:15 Uhr stand dann der Pavillon, die Bierzeltgarnituren und auch die ersten Teile des Buffets dank der Mithilfe der bereits Anwesenden.

Somit war es dann endlich soweit. Strose und ich konnten die 5000 loggen. Der Weg dahin war voller Dosen die es so manches mal in sich hatten. Von “einfachen” bis hin zu “grandiosen” Tradis, Multis, Mysteries, Events, Mega´s und Giga´s war eigentlich alles dabei. Sie alle machten aber “Das Salz in der Suppe” aus. Den heutigen Tag kann ich auch als eine große Herausforderung dazu zählen.

Strose begab sich, trotz des Regens, an den Grill und wir konnten mit den Cachern, die uns ein kleines oder auch grosses Stück auf dem Weg zur 5000 begleitet haben, zusammen unseren 5000 Log feiern. Auch neue Cacher kamen zum Event und wurden schnell und herzlich in die Gemeinschaft aufgenommen. Trotz der bescheidener Wetterumstände gelang es dennoch ein (wie wir finden) tolles Event zu veranstalten.

image

image

Alle Anwesenden hatten für das Buffet etwas mitgebracht und so war für jeden Geschmack etwas dabei. Doch nicht nur Speisen wurden mitgebracht. Auch die ein oder andere Überraschung für uns war dabei. Vom leckeren Kuchen bis hin zu Petlingen mit Logbüchern waren viele tolle Überraschungen dabei. Dann tauchte eine Gruppe Cacher auf und sie kamen in Form einer Prozession auf uns zu. Als unsere Gäste die Lautstärke etwas senkten war deutlich eine Musik zu hören. Erst nur leise. Doch bei jedem Schritt auf uns zu, konnte man es deutlicher hören. Es war die Melodie von

Treulich geführt ziehet dahin

Aber wer heiratet den hier? Strose und ich “NEEEEEEEEEEE”. Als die Cacher vor uns standen wurde uns eröffnet, dass das nun folgende Geschenk von uns beiden ausgepackt werden müsse. Also öffneten wir im Teamwork das Geschenk. Hubert, unser Signalfrosch, saß ganz nah und beobachtete dieses komische geschehen. Und was kam zum Vorschein? Genau, es war die Geburtsstunde von “HUBERTA” der zukünftigen Frau von unserem Hubert. Das Blinddate verwandelte sich prompt in eine Hochzeitsfeier. So wurde heute also unser Jubiläum, Hubertas Geburtstag und Huberts&Hubertas Hochzeit gefeiert.

image image image

Die Gemeinschaft der Cacher war und ist für Strose und mich ein wichtiges Thema. Heute wurde nicht nur unser Jubi, sondern auch die Gemeinschaft gefeiert, denn ohne diese und den damit verbundenen Austausch sowie das Miteinander wäre der Weg zum 5000 Found um einiges steiniger oder auch gar nicht zu schaffen gewesen. Vielen Dank an alle die uns auf unserem Weg begleitet, motiviert und inspiriert haben.

Außerdem sagen wir DANKE an alle die mit uns gefeiert haben, die tolle Salate; Baguettes; Brotaufstriche; Frikadellen; Brote; Grillgut und die vielen anderen Leckereien mitgebracht haben. DANKE das ihr alle trotz des schlechten Wetters doch so zahlreich gekommen seit um mit uns zu feiern. DANKE DANKE DANKE

Ein toller, überraschender und anstrengender Tag geht zu Ende.

 

2 Kommentare zu pod-K-afé Nr. 3 – 5000² -SPECIAL EDITION-

  • Da habt ihr ja im Vorfeld ganz schön Stress gehabt. Um 19:00 Uhr waren die Gesichter aber schon sehr entspannt.
    War eine coole Veranstaltung, Im wahrsten Sinne des Wortes 🙂

  • Super geil!
    Ich wäre gerne länger geblieben…
    Aber Frau war kalt… und die hatte noch die KiTa-Übernachtung in den Knochen.
    Bevor ich von Steinfurt bis nach Rheine laufe….

    Habt Ihr richtig klasse organisiert! Ich hatte Spass bis in die Backen!

    LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hier kannst Du unseren podKst
podKst-FAN-shop

Hier geht es zu unserem Fan-Shop. Tassen, Hoodies und T-Shirts können dort mit dem eigenen Nickname versehen und bestellt werde.
STAMMHOERER-SHIRTS

__________________________________________

Des Weiteren gibt es in einem anderen Shop noch ein leckeres Bierchen, welches bereits von unserern Hörern ausgiebig getestet und mit dem prädikat Hervorragend betitelt wurde.
STAMMHOERER-SHIRTS

NEXT TIME LIVE ON AIR:
weeks
-1
-1
days
0
-6
hours
-1
-1
minutes
-1
-5
seconds
0
-5
Nach der LIVE-Sendung geht es in die PODWG. Wie ihr dahin kommt erfahrt ihr hier. Dort angekommen treffen wir uns im Raum "podkst" und nehmen Platz am ONLINE-STAMMTISCH um mit Euch zu quatschen.
Letzten Folgen:
Folge uns auch auf Twitter
Folgt uns auf Telegram

Folgt uns auf Telegram


image
pod-K-st via E-Mail abonnieren

Gib Deine E-Mail-Adresse an, um diesen Podcast zu abonnieren und Benachrichtigungen über neue Beiträge via E-Mail zu erhalten.

Schließe dich 26 anderen Abonnenten an